NUR FÜR JAHRESKARTENFISCHER

 Die obere Grenze befindet sich parallel an der Stelle, an der sich der Schwemmbach mit der Mattighofener Bundesstraße in Furth kreuzt.

Die untere Grenze bildet die Einmündung in den Schwemmbach in Uttendorf.

Dieser Abschnitt ist mit Schildern gekennzeichnet.

 

Gefischt werden darf hier nur mit einer Fliegenrute mit künstlicher Fliege ohne Widerhaken.

 

Fangzeit: ganzjährig

Tagesausfang: 1 Fisch

 

 

Mindestmaß für Saibling und Forelle - 30cm

Mindestmaß und Schonzeit

laut OÖ Fischereigesetz (Lizenzbuch).

 

Nach Entnahme eines Fisches

muß das Angeln eingestellt werden.

 

Fischereischutzorganen, welche durch ein deutlich sichtbares Dienstabzeichen zu erkennen sind, ist auf Verlangen:

 

  • Fischerkarte
  • Lizenzheft
  • Tageskarte
  • Ausfang

vorzuweisen.

 

Anordnungen ist unbedingt Folge zu leisten.

 

 

 

Es ist größte Sorgfalt auf die Reinhaltung

unserer Gewässer zu legen!